Schullandheim Klasse 5

Die Klasse 5 übernachtet im Freizeitheim „LOCH 8“ in Aichhalden   Der Tischtennisverein von Aichhalden, Pächter des Freizeitheimes, hat mit viel Liebe und unzähligen Arbeitsstunden der Vereinsmitglieder von jung bis alt und der solidarischen Mitwirkung der Gemeinde das Freizeitheim wieder in einen hervorragenden Zustand versetzt. Die Klasse 5 erlebte bei idealen Witterungsbedingungen nun zwei erlebnisreiche, schöne und tolle Tage im Loch 8. Weiterlesen

Hausmeister verabschiedet

Am Freitag, 2. Juni 2017 wurde der langjährige Hausmeister der Peter-Meyer-Schule Rainer Klose vor der versammelten Schulgemeinde verabschiedet. Schulleiter Michael Kasper bedankte sich bei Herrn Klose für die jahrelange gute Zusammenarbeit und wünschte Herrn Klose alles Gute an seiner neuen Arbeitsstelle. Gleichzeitig konnte der neue Hausmeister Herr Medilovic vorgestellt werden.

Projekttage 2017

Die Schüler konnten Projektideen vorschlagen und sich in Angebote einwählen:
Abenteuer in der Höhe beim "3-erlei"
 
Gestaltung des Schulkiosks
 
Mit Förster und Imker im Wald
 
(Trick-) Filme erstellen
 
Übernachtung im selbstgebauten Biwak
 Radfahren
 
ein Theaterstück einüben

Sieger beim Fußballturnier

Beim Fußballturnier der Bertholdschule Villingen, an dem Schülerinnen und Schüler der Klassen 4 - 7 teilnehmen konnten, erreichte die Mannschaft der Peter-Meyer-Schule unter 8 Mannschaften aus dem Schulamtsbezirk Donaueschingen den ersten Platz. Leon schoß kurz vor Schluß des Endspiels mit dem schönsten Tor des Tages die Mannschaft zum Sieg. Stolz nahmen sie den Pokal entgegen, der jetzt in der PMS einen Ehrenplatz erhält.          

Schulfasnet

  Am Schmotzigen feierte die Peter-Meyer-Schule ihre Schulfasnet. Nach einem flotten Lied der Klasse 3/4 unter Leitung der Musikschullehrerin Frau Zwick und einem Tanz der Mädchen aus Klasse 5-7 befreiten die Narren mit ihrem Hanselsprung die Schüler und entließen sie in die Fasnetsferien.

Profil AC

Alljährlich führen die 8. Klassen zum Start der Berufsvorbereitung eine Kompetenzanalyse durch. Die Schüler können ihre praktischen Fähigkeiten unter Beweis stellen und erhalten Rückmeldung, welche Bereiche ihnen liegen.

Schramel für Mini-Schramberg

Gemeinsam mit Frau Lünenschloss-Kienzle von der Jugendkunstschule  entwarfen die Schüler von Klasse 3/4 - 5 Schramel für das Großspielprojekt Mini-Schramberg. Es wurde gemalt, geklebt und gedruckt. Die Schüler hatten großen Spaß und konnten viele gute und kreative Ideen zu Papier bringen.