Archiv der Kategorie: Schuljahr 2019-20

Schulentlassung Koop1, Juli 20

Schulentlassung der Koop1 an der Peter-Meyer-Schule

Am Freitag, dem 24.07.2020 durften die AbschlussschülerInnen des SBBZ Lernen, Peter-Meyer-Schule Schramberg, ihre Zeugnisse in Empfang nehmen. Die SchülerInnen haben damit ihr erstes Schuljahr der zweijährigen Kooperationsklasse der Peter-Meyer-Schule und den Beruflichen Schulen Schramberg absolviert.
Weiterlesen

Eltern-Info, 11.05.20

Am Mo, 04.05.20 hat für die Klasse 8/ Koop1 der Unterricht wieder in kleinen Gruppen und reduziertem Umfang begonnen. Die gebotenen Hygiene- und Abstandsregelungen wurden im Vorfeld im Schulhaus umgesetzt und sind mit den Schüler*innen besprochen worden. Ab 18. Mai wird für die Klasse 4 wieder Präsenzunterricht stattfinden.
Nach derzeitigem Stand sollen alle Schüler*innen nach den Pfingstferien in einem rollierenden System wieder Präsenzunterricht erhalten. Weitere Informationen werden in einem Eletrnschreiben mitgeteilt.

Schreiben der Kultusministerin Dr. Susanne Eisenmann zur Wiederaufnahme des Schulbetriebs, Fahrplan für weitere Öffnung des Schul- ind Kitabetriebes
https://km-bw.de/site/pbs-bw-new/get/documents/KULTUS.Dachmandant/KULTUS/KM-Homepage/Pressemitteilungen/Pressemitteilungen%202020/2020%2005%2007%20Ministerin%20Schreiben%20Wiederaufnahme%20Unterricht%20Grundschulen.pdf

Eltern-Info, 23.04.20

Schulinformation zur MonatsCard Schüler im Listenverfahren
VVR / 3er-Tarif im Monat Mai 2020
https://peter-meyer-schule.de/WordPress_02/wp-content/uploads/2020/04/Schulinfo-MonatsCard-Listenverfahren-Mai-2020.pdf

Liebe Eltern,
mittlerweile konkretisiert es sich auch für unsere Schule, in welcher Form und in welchem Umfang der Unterrichtsbetrieb wieder möglich wird. Zum 04.05. wird die Klasse 8/ Koop1 wieder mit dem Unterricht beginnen. Aufgrund der vorgegebenen Hygiene- und Abstandsregelungen sind wir derzeit noch in der Planung und Vorbereitung. Sobald wir hier einen klaren Rahmen haben, werden wir die betroffenen Schüler*innen und Familien persönlich informieren. Alle anderen Klassen werden wie bisher auch über die mittlerweile eingespielten Wege mit Unterrichtsmaterialien versorgt und betreut.

Im Zuge der Lockerung gibt es auch neue Regelungen für die Inanspruchnahme einer Notbetreuung, wobei es hier klare Vorgaben seitens der Landesregierung gibt. Für die Schramberger Schulen gibt es hierzu ein Informationsschreiben und  ein einheitliches Antragsformular.
Infoschreiben:          
https://www.schramberg.de/de/Unsere-Stadt/Aktuelles-Service/Stadtnachrichten/Stadtnachricht?view=publish&item=article&id=3439
Antragsformular:
https://www.schramberg.de/ceasy/resource/?id=33796&download=1
Das ausgefüllte Antragsformular lassen Sie bitte uns zukommen.

Weitere aktuelle Informationen finden Sie hier:
Corona-Virus > aktuelle Informationen

Gerne können Sie sich bei offenen Fragen jederzeit direkt an uns wenden.

Mit freundlichen Grüßen
Michael Kasper

 

Eltern-Info, 17.04.20

Liebe Eltern, liebe Schülerinnen, liebe Schüler,

der Schulbetrieb an der Schule kann immer noch nicht hochgefahren werden. Die Schule bleibt zunächst sicherlich bis zum 04. Mai geschlossen. Die weitere Entwicklung wird abzuwarten sein.
Weiterlesen

Digital-Pakt und Medienentwicklung

Wir haben die Beiträge der Eltern, der Schüler*innen und Kolleg*innen zu folgenden Zielen zusammengefasst:

  • Digitale Medien sind als eine Lernmethode unter anderen selbstverständlich im Einsatz
  • Digitale Arbeitsmittel wie Lernplattformen oder Apps sind bekannt und werden erprobt
  • Möglichkeiten des Austausches über das Lernen mit digitalen Medien sind gegeben
  • Die Technik kann ohne spürbaren Zeitverlust eingesetzt werden

Das Lernen mit digitalen Medien soll für die Schüler stattfinden an stationären Computern im PC-Raum und an 2 Klassensätzen moderner tablets. In jedem Klassenraum sollen Verbindungsmöglichkeiten zur Verfügung stehen um Inhalte präsentieren zu können.

Schulseelsorge, März 2020

Eine Kerze als Zeichen der Verbundenheit der Menschen untereinander, unahhängig von ihrer Religion.               

https://www.katholisch.de/artikel/24890-statt-gottesdienst-wie-eine-kerze-im-fenster-zur-gebetsaktion-wurde

Tägliches Kirchenglockenläuten als Symbol der Solidarität, um in Zeiten der Angst und Unsicherheit den Mut und die Zuversicht nicht zu verlieren (abends 19:30 Uhr).

Die Evangelische Landeskirche hat in Zusammenarbeit mit dem Pädagogisch-Theologischen Zentrum zum 1. April 2020 einen Schulseelsorge-Chat eingerichtet, der montags bis freitags von 9-17 Uhr mit ausgebildeten Schulseelsorgerinnen und Schulseelsorgern besetzt sein wird. Die entsprechenden Bestimmungen des Seelsorgegeheimnisses sind dabei gewahrt.

Der Chat ist online erreichbar über die Links: https://www.kirche-und-religionsunterricht.de/ sowie https://www.ptz-rpi.de/