Elternhock

Schulgemeinschaft kommt am Schuljahresende zum Elternhock zusammen
Der Elternbeirat hat gemeinsam mit den Lehrkräften alle Schüler und Schülerinnen mit ihren Eltern zum Elternhock in die Schule eingeladen.

Die Eltern kümmerten sich um die Bewirtung und haben Häppchen, Kaffee und Kuchen organisiert. Dank zahlreicher Spenden durch die Eltern konnte ein tolles und vielfältiges Buffet angeboten werden. Die Klasse 7 bereiteten gemeinsam mit der Elternbeiratsvorsitzenden Frau Lingenfelder-Maier am Morgen Pizzastücke und salzige Häppchen vor, um das Angebot noch attraktiver zu machen.

Traditionell präsentieren am Elternhock die an der Kooperation mit der Musikschule teilnehmenden Klassen ihre Ergebnisse. Über das Schuljahr hinweg haben die Klassen mit den Musikschullehrkräften Frau Schreiber und Frau Hafner Lieder und verschiedene Rhythmusbeiträge einstudiert.

 

 

 

 

 

 

 

Auch in diesem Jahr konnten die Klassen 1/2  und 3-6 mit tollen Ergebnissen aufwarten. Die Klasse 1/2 bewegte sich tänzerisch und mit viel Freude an verschiedenen Schlaginstrumenten.

 

 

Die Klassen 3-6 haben sich intensiv mit dem Komponisten Wolfgang Amadeus Mozart beschäftigt und konnten viel aus dessen Leben erzählen, auch Sequenzen aus „Der kleinen Nachtmusik“ musikalisch wiedergeben.

 

 

 

 

 

Sehr gelungen war auch der recht kurzfristig eingeübte, aber sehr lebendige Tanzbeitrag der Mädchen aus den Klassen 5-8, den sie gemeinsam mit Frau Glück eingeübt hatten.

Gemütlich und in entspannter Atmosphäre ließ die Schulgemeinschaft den Nachmittag im Schulhof ausklingen.