Kartoffelausstellung Mediathek

Lernausflug zur Kartoffelausstellung

Am 30.09.2019 machte sich die Klasse ¾ gemeinsam mit Frau Straub und Frau Kopahnke auf den Weg in die Mediathek Schramberg. Dort gab es eine Mitmachaktion rund um die Kartoffel.

 

Die Kinder lernten interaktiv viel über die Kartoffel und deren Verwendung.

 

 

Obwohl die Schüler bereits einiges an Vorwissen vorzuweisen hatten, konnte Frau Senel, die uns die Führung gab, den Kindern viel Neues über die Kartoffel erzählen. Zum Beispiel wussten mehrere Kinder bereits, dass die Teile der Kartoffel, die unter der Erde liegen, giftig sind, und man diese nicht essen darf. Sehr interessant war natürlich auch, wieviel „Fettaugen“ die verschiedenen Kartoffelgerichte aufweisen. Das Pommes frites und Kartoffelchips die meisten „Fettaugen“ aufweisen, war vielen Kindern neu.

Dann ging es richtig los……..

 

 

 

 

 

 

 

Die Kinder durften verschiedene Kartoffeln anfassen und erfuhren, dass es eine Menge verschiedene Kartoffelsorten gibt.

Außerdem nahmen alle Kinder an einem Schälwettbewerb teil. Womit schält man die Kartoffel schneller? Mit einem Schäler oder einem Messer? Und wo ergibt sich mehr Abfall?

 

 

 

 

 

Was ist in der Kiste? Fühlen und Raten, war auch eine Aufgabe.

 

 

 

 

 

 

 

Und natürlich durften die Kinder auch den Unterschied zwischen mehligkochenden und festkochenden Kartoffeln „erschmecken“.

 

 

 

 

 

 

Zu guter Letzt wurden alle neuen Informationen schriftlich festgehalten.

 

 

 

 

 

 

 

Mit all dem neuen Wissen marschierte die Klasse wieder zurück zur Schule. Es war ein sehr interessanter und abwechslungsreicher Vormittag in der Mediathek Schramberg.