Mit dem „RAD“ besser durchs Leben

Derzeit läuft jeden Dienstagnachmittag für die Schüler*innen der Klasse 6/7 an der Peter-Meyer-Schule, SBBZ Lernen eine ganz besondere Art von Unterricht.

Im Rahmen des resourcenorientierten konfrontativen Trainings (ROKT ®) der Akademie Eigensinn gGmbH aus Freudenstadt lernen die Mädchen und Jungen ihre Fähigkeiten und Stärken wahrzunehmen und diese Resource positiv in die Gruppe einzubringen.

Durch gemeinsame Spiele und Aufgaben wird die Auseinandersetzung mit dem eigenen Verhalten wertfrei möglich, die Teamarbeit gefördert und vorhandene oder fiktive Konflikte individuell zufriedenstellend gelöst.

OLYMPUS DIGITAL CAMERA

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Durch ihre langjährige Erfahrung gelingt es der Trainerin Frau A. Guth positiv und bedarfsgerecht auf alle Mädchen und Jungen einzugehen, auch Einzelgespräche für die Jugendlichen und die Eltern sind möglich und werden wahrgenommen.

Oberstes Prinzip für alle ist das „RAD“ – Respekt, Achtung und Disziplin gegenüber Personen und Lebewesen, Dingen und der Natur.

Die Schüler*innen nehmen mit viel Freude und großen Engagement an dieser Aktion teil und bedauern jetzt schon, dass die zwölf Sitzungen Anfang März vorbei sein werden.

Möglich geworden ist dieses Projekt auch durch die großzügige finanzielle Unterstützung vom Kinderfonds und vom Förderverein der Peter-Meyer-Schule.