Einschulung, 17.09.21

Am Morgen der Einschulungsfeier lag spürbar Spannung in der Luft. Verständlich, denn die Klasse 2/3 hatte zuvor fleißig ein Lied einstudiert. Aber nicht nur ein tolles Lied bekamen die neuen Erstklässler zu hören, ihnen wurde auch noch eine lebendige Geschichte von einem Koalabären erzählt.


Alle waren vorbereitet: die Klasse 2/3 war startklar, die Aula war gerichtet und die Erstklässler standen gespannt, mit ihren schönen und bunten Schultüten, vor der Schule.

Nach der offiziellen Begrüßung durch Herrn Kasper, Schulleiter,  durften die Erstklässler das erste Mal mit ihren Lehrerinnen, Frau Neugart und Frau Kroner, in ihr neues Klassenzimmer. Die Vorfreude auf die gemeinsame Zeit war von allen Seiten groß!

 

 

Damit sich die neuen Schüler/innen schnell und gut in der Schule einleben, haben sich die inzwischen schon „Großen 3./4. Klässler“ bereit erklärt, eine Patenschaft zu übernehmen!
Nachdem alle Erstklässler/innen einen Paten oder eine Patin hatten, begann die große Schulhaus-Rallye. Ziel war es, dass die Erstklässler das Schulgelände kennenlernen. Hierfür mussten die einzelnen Aufgaben in Team- Arbeit  gelöst werden.
Wie eifrig und verantwortungsbewusst diese Aufgaben erfüllt wurden, ist den Bildern zu entnehmen.