Projekttage an der PMS

Nach zweijähriger, coronabedingter Pause sind endlich wieder Projekttage an der PMS möglich gewesen.

Folgende Kurzbeiträge ermöglichen einen kleinen Einblick in gelungene, erfolgreiche, interessante und verbindende Projekttage in der Schule. Alle Teilnehmenden genossen die gute und tolle Atmosphäre im Schulhaus. Schüler und Schülerinnen aus verschiedenen Klassen begegneten sich in den Projektgruppen und haben ein tolles und ideenreiches Miteinander erleben können. Es hat allen viel Spaß gemacht.
Dank engagierter Mithilfe und Unterstützung von Eltern konnten spannende und abwechslungsreiche Projekte angeboten werden:

Mit dem Lego-Set lassen sich unterschiedlichste Bauprojekte wie Fahrzeuge, Roboter etc. bauen und per ipad programmieren. In 2-er Teams wurde nach Anleitung oder auch frei gebaut.

 

 

Bei unserem Mittelalter Projekt haben wir uns die Burg Hohenschramberg einmal genauer angesehen. In Kleingruppen haben wir unsere eigene Burg geplant und aus verschiedenen Materialien gebaut. Außerdem haben wir Schilder und Schwerter gestaltet. Es war eine tolle und abwechslungsreich e Woche.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Projekt „Backen macht Spaß“
Mit der Frage „Woher kommt unser Mehl und wie wird daraus Brot gemacht?“ starteten wir in unser Projekt. Im Verlauf der Woche stellen die SchülerInnen gemeinsam verschiedene Backwaren her und lernten unterschiedliche Teigarten kennen. In der Schulküche entstanden mit Unterstützung von Frau Breuling sowie Frau und Herrn Hauer saftige Schokoladen-Bananen-Kekse, individuell dekorierte Brötchen, leckere Waffeln, Pizza und knusprige Brezeln.

 

 

 

 

 

Schmuckprojekt
Ins Schmuckprojekt startete die Gruppe zunächst mit der Gestaltung eines Schmuckrahmens. Im Laufe der Woche wurde dieser dann gefüllt. Die Schülerinnen lernten Ketten, Armbänder, Ohrringe und Ringe herzustellen. Dabei zeigten sie sich sehr kreativ. Am Ende der Projektwoche konnten sie bei einer Schmuckschau den anderen Projektgruppen ihre Schmuckkollektion des Schuljahres 2021/2022 präsentieren.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Im Projekt „Gesunde Ernährung“ wurde viel gebacken und gekocht. Von Brötchen über Pizzakartoffeln und Obstspießen bis hin zu Zitronenkeksen war allerlei Leckeres dabei. Zusätzlich besuchten wir die Landwirtschaft in Heiligenbronn.    

 

 

 

 

 

 

 

 
 
 
 
 
Basteln mit Naturmaterialien
 
Mit 10 Kindern machten wir uns in der Projektwoche jeden Morgen mit Eifer auf den Weg, die Natur zu entdecken. Egal, ob am Berneckstrand oder im Park der Zeiten, es gab immer viel zu entdecken und die Sammelkörbchen waren immer voll. In der Schule wurde dann losgebastelt. Wir haben Steine und Rinde angemalt, Lesezeichen gebastelt, ein Insektenhotel gebaut und Salzteigmandalas mit gepressten Blüten verziert. Es war eine gelungene Woche, mit viel Freude und Kreativität.

 

 

 

 

 

 

Projekt Fahrrad – Reparatur und Radtour
Mit dem Zug fuhren wir von Schiltach bis Loßburg. Dort startete unsere schöne 30 km lange Radtour über den Flösserpfad zurück nach Schramberg an die Schule. Bei herrlichem Wetter und Sonnenschein waren genügend Pausen eine willkommene Abwechslung.

 

 

 

 

 

 

Projekt: Pilgern
Thema: Gehen – Mit den Füßen beten
Beim Pilgern unternimmt man eine Reise zu einem heiligen Ort – zu einem Kraftort. Solche Kraftorte haben wir in und um Schramberg gesucht und besucht.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Projekt Flechten
Beim Flechten waren handwerkliches Geschick und Konzentration gefordert und es entstanden schöne bunte Untesetzer und Körbe.